Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

I. Name und Anschrift der Verantwortlichen

Verantwortliche im Sinne der DSGVO und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Geschenke hansen GmbH
Münsterplatz 6
D-79098 Freiburg
Telefon +49(0)761-31310
Fax +49(0)761-30287
E-Mail info@geschenke-hansen.de

Ansprechpartner in datenschutzrechtlichen Fragen ist Frau Ursula Herrmann, erreichbar unter obigen Kontaktdaten.

II. Datenverarbeitung bei Nutzung unserer Webseite

Umfang der Datenverarbeitung
Beim Aufrufen unserer Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Log-Daten (Verbindungsdaten) an den Server meiner Website bei KUGE Internet-Dienstleistungen, Heike Blum, Weyergassen 4, 79215 Elzach gesendet. Log-Daten enthalten die IP-Adresse des Gerätes, mit dem Sie auf die Website oder einen Dienst zugreifen, die Art des Browsers, mit dem Sie zugreifen, die Webseite, die Sie zuvor besucht haben, Ihre Systemkonfiguration sowie Datum und Zeitangaben.

Zweck der Datenverarbeitung

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie zu weiteren administrativen Zwecken.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den oben genannten Zwecken zur Datenerhebung.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit, Speicherdauer
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Sie haben daher keine Widerspruchsmöglichkeit.
Die Logdaten werden nach 7 Tagen gelöscht.

III. Cookie

technisch notwendiger cookie
Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge.
Wir setzen einen Cookie ein. Hiermit prüft das Webseitenprogramm, ob der Besucher darin eingeloggt ist, um Änderungan an der Webseite vorzunehmen.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird.
Sie können bereits gespeicherte cookies jederzeit über Ihren Browser löschen.
Sie können die Webseite ohne Einschränkungen nutzen auch dann wenn Sie cookies deaktiviert haben.

Speicherdauer
Der cookie wird nach Beendigung der Browsersitzung automatisch gelöscht.

IV. Kontaktaufnahme per Email, Post, Telefon oder Fax

Umfang der Datenverarbeitung
Es ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte Adresse. In diesem Fall werden die übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.
Bei Emailverkehr und Kontaktformular beachten Sie bitte, dass die Daten auch bei meinem Provider KUGE Internetdienstleistungen gespeichert werden.

Zweck der Verarbeitung
Die Daten werden für die Verarbeitung der Konversation verwendet.
Richtet sich die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrags, so erfolgt die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Bearbeitung und Erfüllung des Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen.
Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten. Diese Zwecke sind zum Beispiel: Bearbeitung von Anfragen oder Reklamationen, Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Richtet sich die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrags, so ist Rechtsgrundlage Art 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Dauer der Speicherung
Reine Kommunikationsdaten werden nach einem Jahr gelöscht, nachdem der Sachverhalt abschließend geklärt ist.
Falls es zu einem Vertragsschluss kommt, werden die personenbezogenen Daten im vierten Jahr nach Beendigung des Vertragsverhältnisses gelöscht. Die nach Handels- und Steuerrecht erforderlichen Daten werden von uns für die gesetzlich bestimmten Zeiträume aufbewahrt, also regelmäßig zehn Jahre (vgl. § 257 HGB, § 147 AO).
Sollte sich vor Ablauf dieser Fristen abzeichnen, dass weitere Ansprüche aus dem Auftrag geltend gemacht werden, so kann die Dauer der Speicherung sich bis zur abschließenden Klärung des Sachverhalts hinziehen.

V. Externe Links

Wenn Sie auf unserer Seite einem externen Link folgen und somit unsere Seite verlassen, so kann es sein, dass die Zieladresse personenbezogene Daten verarbeitet. Bitte beachten Sie deren Datenschutzerklärung. Wenn Sie dies nicht wünschen, so folgen Sie den externen Links bitte nicht.

VI. Information über Ihre Rechte im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung

Soweit wir von Ihnen personenbezogene Daten verarbeiten, stehen Ihnen als sog. Betroffener bestimmte Rechte zu, die Sie gegenüber uns, dem sog. Verantwortlichen, geltend machen können.
Wir möchten Sie im Folgenden über diese Rechte informieren, haben aber aus Gründen der Verständlichkeit auf die Wiedergabe aller Einzelheiten verzichtet. Wenn Sie eines der nachstehend genannten Rechte geltend machen wollen, empfiehlt es sich, sich mit dem exakten Wortlaut der jeweiligen Bestimmung vertraut zu machen.

Widerspruch nach Art 21 DSGVO

Wenn wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Rechtsgrundlage der berechtigten Interessen stützen (Art 6 Abs. 1 lit.f DSGVO), steht Ihnen ein einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht zu. In diesem Fall ergibt sich die Zulässigkeit der (weiteren) Datenverarbeitung aus einer Gesamtabwägung der sich gegenüberstehenden berechtigten Interessen. Daher bitten wir Sie, bei Ausübung eines solchen Widerspruchs um Darlegung plausibler Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle ihres Widerspruchs werden wir entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. einschränken oder Ihnen unsere schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen (Art 21 DSGVO).

Weitere Betroffenenrechte

Sie haben außerdem das Recht

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder Sitz unseres Unternehmens wenden.